yogakurse24.de - Yogakurse - Yogalehrer/innen - Yogaschulen

Mit Yoga Berufsunfähigkeit aktiv vorbeugen

Yoga ist eine indische Lehre, die geistige und körperliche Elemente in sich vereint. In der Wahrnehmung einer breiten Öffentlichkeit ist Yoga aber immer noch in erster Linie durch die körperlichen Übungen präsent. Und genießt in der Schulmedizin ein Image, dass unter der Hand gern als „Hokuspokus“ bezeichnet wird. Dabei kann Yoga mehr. Inzwischen existieren auch neuere Studien, wie die Untersuchung des Group Research Institute in Seattle, welche tatsächlich positive Wirkungen für die Gesundheit nachweisen können.

Damit ist Yoga mehr als eine mentale Entspannungsübung – es kann unter anderem sogar der Berufsunfähigkeit vorbeugen. Speziell die Untersuchungsergebnisse des Group Research Institute weisen in diese Richtung. In der Studie wurde der Zusammenhang zwischen dem Auftreten von Rückenschmerzen und der positiven Wirkung von Yoga untersucht. Das Ergebnis: Die Versuchsgruppe, welche Yoga-Kurse besuchte, verzeichnete eine deutliche Besserung.

Berufsunfähigkeit: Vorsorgen besser als behandeln
Welche Schlüsse lassen sich aus solchen Studien ziehen? Wer gesund beleiben will, muss aktiv werden. Und kann dabei zu wirkungsvollen Mitteln greifen. Besonders in der Moderne, die für den Körper erhebliche Herausforderung mit sich bringt, ist ein gesunder Bewegungsapparat das A und O. Schließlich liegt hier eine der Ursache für das Auftreten von Berufsunfähigkeit.

Yoga kann dabei helfen, hier gegen gesundheitliche Schäden durch den Beruf aktiv zu werden. Gerade das viele Sitzen im Büro führt im Rückenbereich schnell zu Schäden, die langfristig zur Berufsunfähigkeit führen können. Wer sich dagegen aktiv um seinen Rücken kümmert – etwa durch Yoga – kann dieser vorbeugen. Der Clou: Viele Yoga-Übungen sind mit etwas Erfahrung sogar für die Mittagspause geeignet. Eine Tatsache, die Yoga als eine Komponente zur Vorsorge gegen Berufsunfähigkeit interessant und attraktiv macht.

Übrigens: Yoga entfaltet nicht nur positive Eigenschaften auf das körperliche Wohlbefinden, auch die geistige Entspannung ist ein wesentliches Element im Yoga. Diese Doppelfunktion führt dazu, dass Berufsunfähigkeit, die wesentlich auf psychische Erkrankungen zurückzuführen ist, wirksamer vorgebeugt werden kann.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 28x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogakurse24.de - Yogakurse - Yogalehrer/innen - Yogaschulen

© 2014   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Yoga-Forum | Yoga-Magazin | Vegetarier-Forum | Werbeagentur Münster | Blumenabo Schweiz

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen